SBB Cargo SBB Cargo SBB Cargo SBB Cargo SBB Cargo
 

Von Salontisch nach Bettstatt

Jedes Kind spielt damit und die Väter freuen sich, wenn sie am Fahrregler Lokführer sein dürfen. Lokführer auf der Modellbahn ist kein unerreichbares Ziel, denn man kann sich schnell mal ein paar Gleise, Loks und Waggons kaufen und schon ist man Chef bei seiner eigenen Bahngesellschaft. Die heisst dann vielleicht Wohnzimmer-Schlafzimmer-Bahn und die Züge fahren von Salontisch nach Bettstatt.

Es gibt aber auch ernsthafte Modellbahner, die in einer Speicherstadt die halbe Welt im Modell nachbilden.modell Von Salontisch nach Bettstatt Da wird jeder Kollege vor Neid erblassen. So weit so gut. Nur, wer ist von Beruf Lokführer und hat trotzdem eine Modellbahn? Viele, denn nicht nur mich faszinieren die kleinen Züge, der Bau einer Landschaft. Die Ausarbeitung eines perfekten Fahrplans versuche ich auch, was aber leider nicht immer klappt.

Bei der Modellbahn kann ich „Gott“ sein, ohne dass das überheblich klingt. Denn ich gestalte die Natur so, wie ich das will. Strassen gibt es keine, dafür aber viel Eisenbahn. Klar, es stimmt nicht mit der Realität überein. Aber genau das ist ja mein Ziel, die heile unverdorbene Welt. Auch wenn ich sie natürlich mit den Augen eines überzeugten Eisenbahners sehe, der die Wirklichkeit kennt.

Ihr Lokifahrer Bruno Lämmli

zum Beitrag von gestern

xing icon 16x16 Von Salontisch nach Bettstatt

Incoming search terms for the article:

Share and Enjoy:
  • twitter Von Salontisch nach Bettstatt
  • delicious Von Salontisch nach Bettstatt
  • misterwong Von Salontisch nach Bettstatt
  • googlebookmark Von Salontisch nach Bettstatt
  • technorati Von Salontisch nach Bettstatt
  • live Von Salontisch nach Bettstatt
  • linkedin Von Salontisch nach Bettstatt

Noch keine Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>