10.05.09

Erste Lokführer-Lehrlinge in Deutschland

Eine Premiere feierte SBB Cargo in Deutschland am 1. September 2008: Seitdem bildet die Güterbahn erstmals eigene Lehrlinge zu Eisenbahnern aus. Das Interesse an diesem Angebot war riesig: Aus 95 Bewerbern, die zunächst den Einstellungstest, die psychologische Eignungsprüfung, das Vorstellungsgespräch und eine medizinische Untersuchung durchlaufen mussten, wurden schließlich sechs Kandidaten ausgewählt. Diese erhalten nun in einer umfassenden Lehre die Ausbildung zu Eisenbahnern im Betriebsdienst mit Fachrichtung Lokführer und Transport (EiBLT).

Der Unterricht besteht aus Schulblöcken zu vier Wochen und zwanzig Wochen theoretischer Ausbildung beim externen Bildungsträger Verband deutscher Eisenbahnfachschulen (VDEF). Wenn alles glatt geht, führen die sechs Lehrlinge ab Juli 2011 dann Güterzüge für SBB Cargo in Deutschland. Die Ausbildung vermittelt aber auch die nötigen Grundlagen, um später mit der entsprechenden Weiterbildung ebenfalls im Personenverkehr arbeiten zu können. Ihre Jungfernfahrt haben die sechs bereits hinter sich: Gleich am ersten Tag kamen sie in den Genuss einer begleiteten Führstandsfahrt von Duisburg über Gelsenkirchen nach Köln.

In einem Video stellt SBB Cargo den Lokführerberuf genauer vor.

Ein Kommentar

1. stroblowski schrieb am 10. Mai 2009 um 10:00

Na da werden doch Kinderträume war. Aber nur 93 Bewerber - da hätte ich mit mehr gerechnet!

Schreibe einen Kommentar

Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>